Mit L-Steinen, Winkelstützen, Winkelsteinen, Schalungssteinen oder Mauerscheiben lassen sich einfach und kostengünstig Mauern, Hochbeete und Erdstützwände herstellen. Mit dem innovativen Verblendungssystem MAURESTA können die vorhandenen Mauern so verkleidet werden, dass die Optik einer massiven Mauer aus Cortenstahl oder Edelstahl entsteht. Das MAURESTA-Verblendungssystem eignet sich auch ideal für Renovierungen zur Verblendung von vorhandenen, alten Mauern.

Beispiel Verblendung

Beispiel einer L-Steinmauer, die mit MAURESTA-Verblendungselementen verkleidet wurde.

 

Beispiel Mauresta Gerade  Beispiel Mauresta Ecke 
Gerades MAURESTA-Element                            MAURESTA-Außenecke 90°

Beispiele, aufgebaut aus Standard-Mauerverblendungs-Elementen MAURESTA, zur Verblendung von L-Steinen oder Mauerscheiben mit Cortenstahl oder Edelstahl, teilweise mit Sonderelementen, die nach Aufmaß gefertigt werden:

Hochbeet aus MAURESTA             Beispiel runde Verblendung
Geschlossener, großer Pflanztrog,                      Halbrunde Erdstützwand,
mit MAURESTA-System verkleidet                       mit MAURESTA-System verkleidet 

Pflanztrog gegen (Haus-)Wand mit
MAURESTA-System verkleidet

Der Aufbau der Verblendungselemente ist sehr einfach: Auf die L-Steine wird eine stabile C-Schiene aufgeschraubt. In die C-Schiene werden die MAURESTA-Elemente eingehängt, formschlüssig zusammengesteckt und dann von hinten verschraubt.

Mauresta Beispiel 1

Technisches Detail: Verschraubung der Elemente so, dass von vorne unsichtbar:

Mauresta_Skizze2

MAURESTA Mauerverblendung. Ansicht von oben. Die formschlüssige Steckverbindung ist deutlich zu sehen:

Mauresta Technik Ansicht

Die Montage der Mauer-Verblendungselemente nach dem MAURESTA-System ist einfach:


C-Schiene als ebene Basis auf der Maueroberseite montieren.
Ggfs. ablängen und z.B. mit Expressankern M8 festschrauben.


MAURESTA-Elemente auf C-Schiene auflegen und zusammenstecken.
Dann Elemente von hinten verschrauben.


Verschraubungen und Positionierung prüfen und ggfs. nachjustieren.
Optional Elemente zusätzlich am unteren Ende festschrauben.

Gartenmetall® bietet unterschiedliche Systeme an, die auch als Stützwand oder Hochbeet eingesetzt werden können. Hier die Systeme im Vergleich:

1) Erdstützwand TERRA PALA als Hochbeet oder Stützwand

Eigenschaften/Einsatzbereich:

  • Stabile Ausführung, so dass vergleichsweise große Kräfte aufgenommen werden können.
  • Relativ aufwendige Konstruktion mit hohem Materialbedarf.
  • Höhen optimal von 30 cm bis 50 cm, maximal bis 90 cm.

Vorteile:

  • Eigenstabile Konstruktion für große Hochbeete und lange Stützwände anwendbar.
  • Bau von eigenstabilen Erdstützmauern ohne Hilfskonstruktion.
  • Montage von Erdstützwänden ohne schweres Gerät möglich.

Nachteile:

  • Hoher Materialaufwand, dadurch vergleichsweise hohe Herstellkosten.
 

2) Pflanzgefäßsystem TERRESTA als Hochbeet oder Stützwand

Pflanztrog TERRESTA Beispiel

Eigenschaften/Einsatzbereich:

  • Nicht ausgelegt für die Aufnahme von Erddruckkräften.
  • Ausgelegt für Pflanzgefäße. Bei längeren Pflanzgefäßen erfolgt Stabilität nur durch Verstrebung mit gegenüberliegender Wand.
  • Breite maximal bis 200 cm.
  • Höhen optimal von 30 cm bis 90 cm.

Vorteile:

  • Günstige Konstruktion mit flexiblem Modulsystem.
  • Einfacher Aufbau.
  • Montage von Erdstützwänden ohne schweres Gerät möglich.

Nachteile:

  • Benötigt gegenüberliegende Wand.
 

3) Mauerverblendungssystem MAURESTA mit L-Steinen als Hochbeet

Beispiel Hochbeet mit Winkelsteinen

Eigenschaften/Einsatzbereich:

  • Bekanntes System und hohe Stabilität durch Einsatz von bekannten Standardkomponenten (L-Steine).
  • Kombination aus L-Steinen und zusätzlicher optischer Verkleidung.
  • Höhen optimal ab 50 cm bis über 180 cm.

Vorteile:

  • Auslegbar für alle Erddruckkräfte durch stabile Unterkonstruktion.
  • Einfacher Auslegung und Montage über die L-Winkel.
  • Standardware – keine Sonderanfertigung.

Nachteile:

  • Bei kleineren Pflanzgefäßen nicht sinnvoll anwendbar.
 

4) Wegbegrenzungsbänder System EASY-LINER als Hochbeet

Beispiel Hochbeet mit EASY LINER

Eigenschaften/Einsatzbereich:
  • Ausgelegt für große Längen und Bereich.
  • Höhen bis maximal 30 cm.

Vorteile:

  • Einfache und flexible Konstruktion und Montage.
  • Nahezu beliebige Formen umsetzbar, auch Radien möglich.
  • Günstig bis Höhen von 30 cm.

Nachteile:

  • Nur geringe Bauhöhe bis maximal 30 cm.
 

Folgende Oberflächen sind lieferbar:

delrostoptik
Cortenstahl vorgerostet
Werkstoff-Nr.: 1.8965

Edelstahl
Oberfläche rotex-geschliffen
Werkstoff-Nr.: 1.4404, V4A

Metall farbbeschichtet*)
nach RAL oder DB
Feinstruktur

*) Hinweis Farbbeschichtung MAURESTA: Beim Zusammenstecken der Elemente kann es zu Abplatzungen der Farbe kommen. Wünscht sich der Bauherr eine farbbeschichtete MAURESTA-Verkleidung, ist diese möglich, indem eine Edelstahl-Verkleidung installiert wird und diese bauseitig von einem Fachbetrieb nach den Wünschen des Bauherren farbbeschichtet wird.

Technische Produktinformation/Montagehinweise
MAURESTA - Mauerverblendung
pdf-Datei zum Download (pdf, 687 kB)
 

 

Ausschreibungsvorlage MAURESTA
pdf-Datei zum Download (pdf, 234 kB)
 

 

MAURESTA-Montageanleitung in Schritten
pdf-Datei zum Download (pdf, 472 kB)