Mit dem Modulsystem TERRESTA lassen sich Pflanztröge und Hochbeete in nahezu beliebiger Abmessung für den hochwertigen hochwertigen professionellen Garten- und Landschaftsbau planen und herstellen. Die Ausführung ist massiv und stabil. Nur besonders große Pflanzgefäße über 3,0 m bis 6,0 m werden mit einer stabilen Spezialverschraubung, die von außen nicht sichtbar ist, von innen verschraubt.

Pflanztrog Corten Beleuchtet

Folgende Oberflächen sind lieferbar:

              

Edelrostoptik
Cortenstahl vorgerostet
Werkstoff-Nr.: 1.8965

Edelstahl Oberfläche
rotex-geschliffen
Werkstoff-Nr.: 1.4404, V4A

Stahl farbbeschichtet
nach RAL oder DB
inkl. 2K-Epoxigrundierung

Alle Hochbeete und Pflanzgefäße werden - soweit möglich - fertig zusammengebaut und optisch vorgerostet ausgeliefert. Die Eigenschaften des Systems im folgenden:

Verbindungsbeispiel bei langen Hochbeeten

Verbindungsbeispiel bei langen Hochbeeten über 3 Meter Länge oder über 2 Meter Breite. Längen bis 3 Meter und bis über 2 Meter Breite werden am Stück ausgeliefert.

Schraubverbindung Pflanztrog Gartenmetall

Detailbeispiel der stabilen Spezial-Gartenmetall®-Schraubverbindung von Pflanztrögen über 3,0 m Länge.

Durch das Baukastensystem sind die Pflanzgefäße und Hochbeete flexibel in Höhe, Breite und Länge.

TERRESTA Einzeltröge       TERRESTA Längstog

L-förmiger TrogHochbeet         TERRESTA mit Sitzbank

Hochbeet mit unterschiedlicher Höhe 

Beispiele für Pflanzgefäße aus Cortenstahl finden Sie bei TREND - Freiraummöbel:

Beispiele Pflanzgefässe

Gartenmetall® bietet unterschiedliche Systeme an, die auch als Stützwand oder Hochbeet eingesetzt werden können. Hier die Systeme im Vergleich:

1) Erdstützwand TERREA PALA als Hochbeet oder Stützwand

Erdstützwand TERRA PALA

Eigenschaften/ Einsatzbereich:

  • Stabile Ausführung, so dass vergleichsweise große Kräfte aufgenommen werden können.
  • Relativ aufwendige Konstruktion mit hohem Materialbedarf.
  • Höhen optimal von 30 cm bis 50 cm, maximal bis 90 cm.

Vorteile:

  • Eigenstabile Konstruktion für große Hochbeete und lange Stützwände anwendbar
  • Bau von eigenstabilen Erdstützmauern ohne Hilfskonstruktion
  • Montage von Erdstützwänden ohne schweres Gerät möglich

Nachteile:

  • Hoher Materialaufwand, dadurch vergleichsweise hohe Herstellkosten

2) Pflanzgefäßsystem TERRESTA als Hochbeet oder Stützwand

Pflanztrog TERRESTA Beispiel

Eigenschaften/ Einsatzbereich:

  • Nicht ausgelegt für die Aufnahme von Erddruckkräften.
  • Ausgelegt für Pflanzgefäße. Bei längeren Pflanzgefäßen erfolgt Stabilität nur durch Verstrebung mit gegenüberliegender Wand.
  • Breite maximal bis 200 cm.
  • Höhen optimal von 30 cm bis 90 cm.

Vorteile:

  • Günstige Konstruktion mit flexiblem Modulsystem
  • Einfacher Aufbau
  • Montage von Erdstützwänden ohne schweres Gerät möglich

Nachteile:

  • Benötigt gegenüberliegende Wand.

3) Mauerverblendungssystem MAURESTA mit L-Steinen als Hochbeet

Beispiel Hochbeet mit Winkelsteinen

Eigenschaften/ Einsatzbereich:

  • Bekanntes System und hohe Stabilität durch Einsatz von bekannten Standardkomponenten (L-Steine)
  • Kombination aus L-Steinen und zusätzlicher optischer Verkleidung.
  • Höhen optimal ab 50 cm bis über 180 cm

Vorteile:

  • Auslegbar für alle Erddruckkräfte durch stabile Unterkonstruktion
  • Einfacher Auslegung und Montage über die L-Winkel
  • Standardware – keine Sonderanfertigung

Nachteile:

  • Bei kleineren Pflanzgefäßen nicht sinnvoll anwendbar.

4) Wegbegrenzungsbänder System EASY LINER als Hochbeet

Beispiel Hochbeet mit EASY LINER

Eigenschaften/ Einsatzbereich:
  • Ausgelegt für große Längen und Bereich
  • Höhen bis maximal 30 cm.

Vorteile:

  • Einfache und flexible Konstruktion und Montage
  • Nahezu beliebige Formen umsetzbar, auch Radien möglich
  • Günstig bis Höhen von 30 cm

Nachteile:

  • Nur geringe Bauhöhe bis maximal 30 cm.

Technische Produktinfo/
Montagehinweise
TERRESTA Pflanzgefäße
mit Preisen
PDF, 12 Seiten (pdf, 1.29 MB)
 

 

Ausschreibungsvorlagen
TERRESTA - Pflanzgefäße und Hochbeete
Vorlage als PDf-Datei (pdf, 224 kB)